Pressebereich

27.05.2024

Neue Umfragewerte zum Nebenkostenprivileg

  • Ergebnisse zeigen wachsende Beliebtheit von IPTV und die Vorbereitung auf das Ende des Nebenkostenprivilegs
  • Bereits knapp ein Viertel aller Kabelhaushalte nutzt parallel IPTV
  • Wechselinitiative: 39 Prozent immer noch unentschlossen
  • Mehr als die Hälfte der Mieter wurden noch nicht informiert

München, 28. Mai 2024 – Eine aktuelle Umfrage von waipu.tv unter 4.746 Haushalten zeigt überraschende Ergebnisse: Fast ein Viertel der befragten Haushalte nutzt parallel zu ihrem Kabelanschluss bereits jetzt schon IPTV. Die Umfrage liefert damit einen wichtigen Einblick in die Vorbereitung der Verbraucher auf den Wegfall des Nebenkostenprivilegs, welches das Ende der verpflichtenden Zahlung eines Kabelanschlusses in Deutschlands Mietwohnungen spätestens zum 30.06.2024 darstellt.

23 Prozent der Kabelhaushalte können also gelassen auf Anfang Juli blicken, weil sie schon eine Alternative zum Kabelanschluss haben. Diese Erkenntnis zeigt, dass eine beträchtliche Anzahl von Verbrauchern die Flexibilität und Vielfalt von IPTV schätzt und sich schon aktiv für diese Alternative entschieden hat. „Vor dem anstehenden Wegfall des Nebenkostenprivilegs beobachten wir, dass viele Verbraucher die Chance nutzen und sich über alternative TV-Übertragungswege informieren, die flexibler, vielfältiger und kostengünstiger sind“, so Bettina Bellmer, Vorständin bei Exaring AG, Betreiberin von waipu.tv.

Fast vier von zehn Kabel-TV-Haushalte (39 Prozent) sind zum aktuellen Zeitpunkt immer noch unentschlossen, welchen TV-Übertragungsweg sie nach Wegfall des Nebenkostenprivilegs wählen sollen. Dies deutet auf einen Bedarf an weiterer Aufklärung und Beratung hin. Bellmer dazu: „Umfassende Berichterstattungen und informative Artikel sollten Verbraucher dabei unterstützen, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Optionen zu verstehen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Gerade mit der anstehenden Fußball-EM und Olympia wäre ein schwarzer Kabel-Bildschirm für viele Nutzer ein Desaster.“

Das Informationsdefizit seitens der Vermieter ist ebenfalls nach wie vor sehr hoch. Die Umfrage ergab, dass mehr als die Hälfte der Haushalte von ihrer Hausverwaltung noch nicht über die anstehende Abschaltung des Kabelanschlusses informiert wurde (55 Prozent). Nur 39 Prozent haben bislang entsprechende Aufklärung erfahren und weitere 7 Prozent waren sich nicht sicher. Auch hier besteht noch Nachholbedarf.

Die Ergebnisse dieser Umfrage unterstreichen die wachsende Bedeutung von IPTV und die Notwendigkeit für Verbraucher, sich rechtzeitig über ihre Optionen zu informieren und vorzubereiten.

Über die Umfrage

Für die Sondierung wurden insgesamt 4.746 Haushalten befragt. Hierbei wurde u.a. nach der Parallelnutzung von TV-Empfangswegen gefragt. Der Sondierungsteil der Umfrage zum Nebenkostenprivileg wurde dann bei insgesamt 500 Teilnehmer(inne)n, die Kabel als Hauptempfangsweg nutzen und über Nebenkosten zahlen, umgesetzt. Auf diese Teilnehmer(innen) bezog sich die Frage nach der Entscheidung eines künftigen Empfangsweges und der Information seitens Vermieter. Erhebungszeitraum war vom 20.03. bis 26.03.2024, Alter der Befragten: 18 Jahre bis 65 Jahre, Geschlecht: 50 Prozent männlich, 50 Prozent weiblich. Methodik: bundesweite Online-Befragung, Teilauswahl bei Kabelhaushalten. Die Infografiken zur Studie und weitere Informationen finden Sie hier.


Über waipu.tv
waipu.tv ist ein Unternehmen der EXARING AG, einer Gesellschaft für Entwicklung von IP-Entertainment-Services. waipu.tv ist die führende OPEN-IPTV Plattform in Deutschland mit über 1 Million Abo-Kunden und erreicht über ein dediziertes Glasfasernetz mehr als 30 Millionen Haushalte in bester Qualität.

waipu.tv kann am TV-Gerät aber auch über alle anderen Geräte im WLAN kabellos genutzt werden. Dabei ist eine Nutzung auch auf mehreren Geräten gleichzeitig möglich. Die OPEN-IPTV Plattform bietet targetierte Werbemöglichkeiten auch im Live-TV, bis hin zum Einkauf direkt aus dem TV-Erlebnis heraus, ganz ohne Medienbruch.

Die Muttergesellschaft EXARING AG wurde 2013 in München gegründet. Größter Einzelaktionär ist die freenet AG. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Christoph Bellmer.

Weitere Infos unter www.waipu.tv und www.exaring.de

Weitere Beiträge

11.06.2024

waipu.tv setzt auf Highspeed-Streaming zur Fußball-EM

Zur Fußball-EM 2024 revolutioniert waipu.tv das Live-Erlebnis mit einer neuen Highspeed-Streaming-Technologie. Der exklusive „Sport-Modus“ auf dem waipu.tv 4K Stick reduziert Verzögerungen drastisch, sodass Tore bis zu 30 Sekunden schneller auf dem Bildschirm erscheinen.

15.05.2024

waipu.tv startet Showdown-Kampagne zum Ende der Kabel-TV-Pflicht

waipu.tv startet heute die Kampagne zum Ende der Kabel-TV-Pflicht und bietet Neukunden ein Rundum-Sorglos-Paket für den Wechsel zum Fernsehen der Zukunft.

Folgen Sie uns auch auf …

Pressekit

Pressematerial von waipu.tv zum Downloaden.

Pressekontakt

Presseanfragen bitte per E-Mail an unsere PR-Abteilung

waipu.tv

Im Pressekit finden Sie Logos, Bilder und weitere Unterlagen zu waipu.tv

ZIP download

EXARING AG

Leopoldstraße 236
80807 München

Ansprechpartner: Bettina Bellmer
E-Mail-Adresse: presse@exaring.de

Pressekit

Pressematerial von waipu.tv zum Downloaden.

waipu.tv

Im Pressekit finden Sie Logos, Bilder und weitere Unterlagen zu waipu.tv

ZIP download

Pressekontakt

Presseanfragen bitte per E-Mail an unsere PR-Abteilung

EXARING AG

Leopoldstraße 236
80807 München

Ansprechpartner: Bettina Bellmer
E-Mail-Adresse: presse@exaring.de